Berufsunfähigkeit - Ernst Heise-Luis - Rentenberater: kompetent in Sozialversicherung u. berufsständischer Versorgung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berufsunfähigkeit

Berufsständische > Renten

Die Definition des Begriffs der Berufsunfähigkeit bei den berufsständischen Versorgungseinrichtungen ist nicht identisch mit der des gleichlautenden Begriffs in der gesetzlichen Rentenversicherung.

Vielmehr handelt es sich hierbei um eine vollständige Unfähigkeit, den jeweils versicherten Beruf auszuüben. Eine Verweisung auf andere Berufe findet nicht statt.

Andererseits wird z.B. Ärzten in der Regel keine Berufsunfähigkeitsrente gezahlt, weil sie nicht mehr am Operationstisch stehen können, wenn sie etwa noch als Gutachter tätig sein können.

Ein Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente und insbesondere das Vorgehen nach der Ablehnung eines solchen Antrages erfordern besondere Sorgfalt. Hierbei bin ich Ihnen gerne behilflich.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü