Besonderheiten - Ernst Heise-Luis - Rentenberater: kompetent in Sozialversicherung u. berufsständischer Versorgung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Besonderheiten

Berufsständische
  • In berufsständischen Versorgungswerken sind auch die freiberuflich tätigen Angehörigen der versicherten Berufe beitragspflichtig. Sie müssen oftmals Entscheidungen zu ihrer Beitragszahlung treffen.



  • Wer geringfügig beschäftigt ist (450-Euro-Jobs/Minijobs), ist in der Rentenversicherung versicherungspflichtig und erhält so bei einer verhältnismäßig geringen eigenen Beitragsleistung den größeren Beitragsanteil von seinem Arbeitgeber. In manchen Situationen kann es sinnvoll sein, einen Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht zu stellen. Handelt es sich bei der ausgeübten Beschäftigung um eine einschlägige Berufstätigkeit, durch die Sie Mitglied einer Berufskammer und damit auch eines Versorgungswerkes geworden sind, können Sie die Befreiung auch zu Gunsten Ihrer Beitragszahlung beim Versorgungswerk stellen. 



  • Viele berufsständische Versorgungswerke räumen ihren Mitgliedern die Möglichkeit einer höheren Beitragszahlung ein, die sich bei einer späteren Leistung auszahlen kann.




In diesen und vielen weiteren Fällen sind sorgfältige Abwägungen vorzunehmen. Bei der Beschaffung der hierfür erforderlichen Informationen bin ich Ihnen gerne behilflich.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü